Schädlinge auf dem Computer

Schädlinge oder auch Computerviren genannt sind absichtlich erzeugte kleine Programme, die sich meist sogar selbstständig kopieren und verbreiten. Die Reproduzierung eines Wirtsprogramms unterscheiden die Computerviren von anderen Schadprogrammen wie z.B. Trojanischen Pferden (Trojanern), Würmern (Worm) und anderen schädlichen Algorithmen. Das Wirtsprogramm wird beispielsweise durch das Anhängen oder Überschreiben infiziert und in erster Linie als Transportmedium für die Schädlinge verwendet.

Unsere PC Spezialisten kennen sich auch in diesem Bereich bestens aus und sind professionell vorbereitet.

Was kann man gegen Viren tun?

Der Schutz vor Viren ist unumgänglich. Nachfolgend finden Sie einige Informationen welche Sie sich als Endanwender dringend kennen sollten.

Wie schütze ich mich richtig vor Viren, Trojaner und Spam-Mails?

Malware kann nicht nur finanzielle Schäden anrichten, sondern ist auch sehr nervenaufreibend. Nicht nur die jährliche veröffendlichung der polizeilichen Kriminalstatistik, sondern auch die Hersteller von Sicherheitssoftware berichten über die stetig zunehmende Cyberkriminalität. Aus diesem Grund sollten nicht nur Firmen, aondern auch private Anwender für ausreichende Computersicherheit sorgen.
Angriffe gehen heutzutage weit über gewöhnliche Viren hinaus. Weit verbreitet sind Phishing-Angriffe, die gezielt auf Ihre Nutzerdaten und Passwörter aus sind. Unter anderem benutzen ganze Botnetzwerke Ihren PC um DDoS-Angriffe auf Server auszuführen, oder Spammails von Ihrem Computer zu versenden. Es geht oft sogar soweit, das Sie selbst von Ihrem Computer ausgesperrt werden, bis Sie eine Art Lösegeld an die verantwortlichen Cyberkriminellen bezahlen. Hirzu zählen z.B. der BKA-Trojaner, GVU, SUISA, GEMA und diverse weitere.

Sicherheitsprogramme sind heute mehr als nur einfache Virenscanner?

Den reinen Virenscanner, welcher "nur" Viren erkennt ist heute sozusagen ausgestorben. Auch wenn die heutigen Programme sich noch immer Virenscanner nennen, erledigen diese sehr komplexe und umfangreiche Aufgaben und erkennen und löschen jegliche Art von Malware. darüber hinaus gibt es auch noch viel komplexere Sicherheitsprogramme, die neben der "normalen" Malewareerkennung noch eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen wie: eine Firewall, Kinderschutzfunktion / Kindersicherung, Backupfuntion, Computer-Optimierung, Cloud Speicher, Identitätsschutz, Reinigungs-Tools (Clean-Up Tools), Schutz von mobilen Geräten integriert haben.

 

Wie finde ich den richtigen Virenscanner

Im Prinzip sind dem Umfang an Funktion keine Grenzen gesetzt und es wird nötig, dass der Nutzer sich vorher ein genaues Bild darüber macht, welche Funktionen benötigt werden und sein passendes Produkt auswählen. Bei der großen Anbieteranzahl die entsprechende Software anbieten findet sich so mancher "normale" Verbrauchen im Angebotstschungel auf verlorenem Posten.
Wir helfen Ihnen bei der Auswahl und spielen das für Sie geeignete Paket auf Ihren Desktop, Notebook und Mobiles Gerät auf. Kontaktieren Sie uns gerne.

Meistens ist es mit einem Virenscanner oder Sicherheitsprogramm nicht getan. Ein richtig eingestellter Router, sichere Passwörter und regelmäßige Updates erhöhen zusätzlich ihre Sicherheit. Besonders bei Passwörtern wird dazu geraten Groß- und Kleinbuchstaben und Sonderzeichen und Zahlen zu verwenden um das knacken von Passwörtern besser zu verhindern.
Die beliebtesten Passwörter und zugleich die gefährlichsten im letzten Jahr: 123456 - password - admin - abc123 - 12345678

Lassen Sie sich in jedem Fall richtig beraten!