So erkennen Sie Phishing-Mails

Stop Spam

Phishing-Attacken kommen zum größten Teil über Phishing-Mails. Die Inhalten wirken in den meisten Fällen täuschend echt und es lässt sich oftmals nur beim zweiten Blick erkennen, das es sich um eine betrügerische EMail mit gefälschtem Inhalt handelt. Bei Mails im HTML-Format wird oft sogra der korrekte Link zu betroffenen Homepage angezeigt. Erst im Quelltext wird ersichtlich das die Verlinkung auf eine völlig andere Webseite verweist.

So erkennen Sie Phishing-Mails in Ihrem Postfach:

  • Eine gesunde Portion Skepsis: Seriöse Online-Dienste wie Banken, Online-Shops fordern Ihre Kunden im Normalfall nicht per E-Mail dazu auf, in irgend einer Weise Daten im Internet preiszugeben oder gar per Mail zu versenden. Lassen Sie in diesen Fällen berechtigte skepsis walten, wenn Sie per E-Mail dazu aufgefordert werden, persönliche Daten und ein Passwort anzugeben da ja zum Beispiel Ihre Kreditkarte demnächst aubläuft.
  • Bei unbekannten Absendern: Emails von Banken und Online-Shops, mit denen Sie nie etwas zu tun hatten, brauchen nicht beachtet werden, und können getrost gelöscht werden.
  • Betreff-Zeile beachten: Viele der Phishing-Mail-Versender können nicht besonders gut Deutsch. Das macht sich oft schon in der Betreff-Zeile bemerkbar, oder aber spätestens in der eigendlichen Nachricht. E-Mails die grammatikalisch schon zu wünschen übrig lassen, sollten Sie nicht weiter beachten und sofort löschen bzw. als Spam markieren.
  • Persönliche Daten in Betrug-Mails: Die meisten Unternehmen versenden in Ihren Mails persönliche Daten, so kann auf den ersten Blick die "Echtheit" erkannt werden. Bei der Deutschen Telekom ist zum Beispiel immer eine Buchungsnummer im Text enthalten und Sie werden persönlich mit Ihrem Namen angesprochen. Bei den Fake-Mails hingegen fehlen diese Angaben im Text und die persönliche Anrede fehlt ganz.
  • Kryptische E-Mail-Adressen: Phishing-Versender verschleiern in der Regel den wahren Absender und verschleiern diese mit Absenderadressen seriöser Firmen. Diese kryptischen E-Mail-Adressen sind ein deutlicher Hinweis auf einen Betrugsversuch.

Zurück