Netzwerkverbindung checken

Beim online gehen mit einem DSL-Router sollten Sie auch die IP-Adresse automatisch über den DHCP-Server vergeben lassen. Meistens ist das soweit voreingestellt. Sollte es doch Probleme geben müssen zuvor bestimmte Einstellungen kontrolliert werden um den Fehler zu finden.


Wie checke ich meine Internetverbindung? So gehen Sie vor.

  • Der erste und einfachste Schritt ist die Überprüfung der Netzwerkstecker. Einfach ausstecken und wieder einstecken. In vielen Fällen genügt das schon.
  • Als zweites resetten Sie erst einmal Ihren Router. Dafür stecken Sie das Netzkabel komlpett aus und entfernen alle Netzwerkkabel. Nach 30 Sekunden wieder an das Stromnetz bringen und Netzwerkstecker wieder an die vorgesehenen Anschlüsse einstecken.

Benutzen Sie eine WLAN-Verbindung schauen Sie auf Ihrem Computer, Notebook, Tablet und dem Router, ob auch die WLAN-Verbindung aktiviert ist. Das ist aus Sicherheitsgründen nicht immer eine Standardeinstellung. Wenn diese Einstellungen auf allen Geräten aktiv sind und noch keine Verbindung möglich ist gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf das Windows-Logo in Ihrer Taskleiste und geben Sie "cmd" ein, damit öffnen Sie eine "Shell"
  • In diesem Fenster geben Sie dann den Befehl ping 127.0.0.1 ein und bestätigen mit "Enter" Damit testen Sie mit einem Ping auf das lokale Loopback, ob der TCP/IP-Stack funktioniert. Falls dies ein Problem ergibt, installieren Sie TCP/IP neu.
  • Mit dem Befehl "ipconfig" erhalten Sie weitere wichtige Informationen zur IP-Konfiguration der Netzwerke. Wichtig ist, das diese IP-Adresse mit dem Router übereinstimmt.
  • Sollte der DHCP-Server nicht funtionieren, erkennen Sie das an einer IP-Adresse die mit 169.245. beginnt. In diesem Fall hilft es über den Befehl "ipconfig /renew" eine neue IP-Adresse zuweisen zu lassen.

Zurück